Grundsatzpapier für den Stadtelternrat Dresden

Nach langer Arbeit ist es endlich fertig – unser Grundsatzpapier.  Es hat eine Weile gedauert, doch nach einigen Sitzungen im Sprecherkreis und auch zusammen mit Frau Bibas und Frau Grohmann vom Eigenbetrieb konnten wir uns auf ein gemeinsames Grundsatzpapier verständigen. Dieses Grundsatzpapier wurde nun vom Eigenbetrieb in Form einer Beschlussvorlage eingereicht. Diese Beschlussvorlage musste zunächst die Dienstberatung des Oebrbürgermeiters durchlaufen und begibt sich nun über den Ältestenrat, Jugendhilfeausschuss (05.11.) , Ausschuss für Bildung, Unterausschuss Kindertagesbetreuung und nochmal Jungendhilfeausschuss (26.11.) auf den Weg in den Stadtrat.

Wozu ist das Grundsatzpapier gut?

Wir wollen für unsere Arbeit als Stadtelternrat eine gesetzliche Grundlage haben. Mit dem Grundsatzpapier erreichen wir eine erste Legitimation und werden außerdem finanziell untertützt.
Des weiteren wird festgeschrieben, dass der Stadtelternrat beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss, Mitglied im Bildungsbeirat sowie Mitglied in Trägerübergreifenden Qualitätsentwicklungsgruppen. Der Stadtelternrat hat auch ein Recht auf Auskunft.

>>> weiterlesen >>>

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.